Fundsachenversteigerung

 Behördenportal für Auktionen aus deutschen Fundbüros

Samstag, 18.11.2017
Startseite  | Kategorieliste  | Artikelliste  | Suchen  | Anmelden  |   Einloggen
Bookmark and Share   
Hilfe Powersuche
Alle anzeigen

 Sie befinden sich hier:  Startseite > Presseberichte

Presseberichte

Aktuelle Presseberichte und Anzeigen rund um Loprio


    Zeitungsberichte  

    Berichte im Internet  
Stadt Mühlhausen
Verkauf gegen Höchstgebot über die Internet-Plattform "Loprio"
Bei der Verwertung von nicht abgeholten Fundsachen nutzt die Stadtverwaltung Mühlhausen ab 27.11.2006 die Auktionsplattform www.loprio.de im Internet. "Loprio" steht für Lost Property Internet Office (Namensgebung durch die Fa. GS computerservice aus Eschwege) und bietet kommunalen Fundämtern die Möglichkeit, nicht abgeholte Fundsachen im Internet zum Verkauf anzubieten. Auf der Homepage der Stadt Mühlhausen ist... [Bericht anzeigen]
Gemeinde Riedstadt
Fundsachen-Auktion im Internet
Neue Wege beschreitet ab sofort das Fundbüro im Riedstädter Ordnungsamt. Statt der jährlichen Auktionen im Bauhof werden Fundgegenstände, deren gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, künftig online im Internet versteigert. Die Gemeinde nutzt dabei die Internet-Plattform "Loprio" (der Name steht für "Lost Property Internet Office"). Die Seite mit den Riedstädter Fundsachen ist über die Homepage der Gemeinde (www.riedstadt.de)... [Bericht anzeigen]
www.PCFreunde.de
Loprio.de versteigert Fundgegenstände
Jede Minute wird in Deutschland etwas verbummelt. Kinder verlieren Mützen und Handschuhe, am Flughafen bleiben Koffer stehen und in der Bahn lassen die Menschen ihre Taschen zurück. Die Fundbüros nutzen nun Loprio.de, um diese Fundstücke wieder an den Mann zu bringen. Sachen gehen verloren und Sachen werden auch wieder gefunden. Leider nicht immer vom Besitzer. Ehrliche Finder geben die Fundstücke bei einem Fundbüro ab. Das versucht zunächst, den rechtmäßigen... [Bericht anzeigen]
www.ZDNet.de
Neue Online-Auktion versteigert Fundgegenstände
"Loprio" geht am 1. Dezember an den Start
Das neue Internet-Auktionshaus Loprio will zum 1. Dezember seine Pforten öffnen. Die Besonderheit des nächsten Auktionators: Bei den Angeboten soll es sich um Fundgegenstände aus bundesweiten Fundbüros handeln. Bis zum Starttermin befindet sich das Portal im Testbetrieb, in dem immerhin virtuell verkauft und gekauft werden kann. Die Online-Versteigerung von Fundsachen öffentlicher Einrichtungen und Verwaltungen soll nicht nur Käufern ermöglichen, den einen oder anderen Euro zu sparen. Nach dem Konzept... [Bericht anzeigen]

Was möchten Sie als Nächstes tun?
zurück zurück  |  Zur Startseite

Copyright © 2004-2017 GS-Computerservice
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Datenschutzerklärung an. Die Firma GS computerservice übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.

© 2004-2017 GS-Computerservice
Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   AGB   |   Kontakt   |   Seite drucken   |   Seite weiterempfehlen   |   Zum Seitenanfang